Silvia Schumacher beim Abschlag an Bahn 5.

 

 

 

 

Betreuer, zur Zeit nicht

im Einsatz, und Eltern als Zuschauer an der Vier


 

 

 

 

 

 

 

 

Freude über ein Ass an der Fünf von der Spielerin und dem Betreuer.

 

 

 

 

Kai-Eriks Mitspieler Colin Seifert mit einem Ass an der Eins und Kai legt gleich eins nach.

 

 

 

 

 

Kai-Eriks Ass

(mit einer Birgit Stiebeling :))  )

an der Zwei.

Carmen Schmidt ist die Bahnrichterin.


 

 

 

 

 

 

 

Auch auf Eternit hat die Zwischenrunde begonnen.

Mainz beim Probeschlag an der Mausefalle.

 

 

 

Yannick Müller aus Ingolstadt bejubelt sein Ass an der Vier.

 

 

Silvio Krauss aus Mainz mit einem Ass an der Zwei, sein Mitspieler Patrick Barz von VfM Berlin muss putten.


 

 

 

 

 

 

 

Frau Löhr und Doris Schacke verfolgen das Geschehen interessiert.

 

 

 

Sarah Gefreyer mit einer Zwei an der Siebzehn, Michaela Zwirlein spielt an dieser Bahn über Vorbande.

Sarah beendet die Betonrunde mit einer 29.

Spielpartnerin Michaela werden 35 Schläge notiert.


 

 

Spannung bei der bislang führenden Jugendpaarung.

Liana Klaus beendet die Betonrunde mit 34 Schlägen, Sarah Schumacher lässt eine 29 notieren und Michi Krane freut sich über eine 28.


Kenny Marc Schmeckenbecher lässt sich bei seinem Ass an der Sandschale beschirmen.

 

 

 

 

Melissa Jurgeleit aus Murnau

am Pitauge.

 

 

 

 

Leider nur zwei Fotos von der führenden Dreiergruppe. Nicht ganz problemlos am Hochteller.

 

 

 

 

 

 

Betreuerin Nicole beruhigt die Nerven

Ein Doppelsitzer


Die letzten entscheidenden Schläge der Zwischenrunde Jugend männlich auf Beton.

Sachsen erhält Puttunterstützung durch NRW.

Severin Blümers Glasstein unter hypnotischem Einfluss von Ömmes, aber es blebt bei zwei Schlägen an der 16.

Clemens Schreiber mit Ass an der Siebzehn.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sarah Schumacher beim letzten Schlag der Zwischenrunde auf Eternit, sie spielt eine 26.

Ihre Mitspielerinnen Michi Krane notiert eine 24 und Liana Klaus freut sich über eine tolle 22.



Vier Niedersachsen haben es bis in die finale Kombirunde geschafft.

 

Norman Burgdorf     -     Schüler

Sarah Gefreyer        -     weibliche Jugend

Liana Klaus              -     weibliche Jugend

Michaele Krane        -     weibliche Jugend

 

Die Finalteilnehmer der anderen Landesverbände sind aus der Bangolf-Arena-Ergebnistabelle zu ersehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Finalrundenteilnehmer auf einen Blick.

 

 

 

 

 

 

Lena Hoogen mit Ass an der Niere. Ihre Mitspielerin Elena Weber puttet zur Zwei.

 

 

 

 

 

 

In der führenden Gruppe puttet Silvia Schumacher zur Zwei, während Christin Lingemann sich über ein Ass freut.

 

 

 

 

Luca Schwarz, Karim Schaub und Levi Tritsch eröffnen ihre Runde alle drei mit einem Ass.


 

 

 

 

 

 

Hannes Kandert/Höchberg mit Pech am Winkel

Die Ergebnistafel zur Finalrunde der drei bisher führenden Schüler

 

 

 

 

Norman Burgdorf mit ganz

sicherem Ass am Winkel


 

 

 

 

 

Sarah Gefreyer mit Ass am "V"

 

 

 

 

 

Kenny Schmeckenbecher freut sich über einen Treffer mit dem ersten Schlag am Rohr.

 

Bei Sarah Gefreyer klappt

das Laby mit dem ersten Schlag.

 

 

 

Liana asst an der Niere.

Ebenso  wie Sarah Schumacher

und Michaela Krane.


 

Auf der Eternitanlage herrscht reger Betrieb.

 

 

 

Auf Beton wird jetzt die Finalrunde

der Schülerinnen fortgesetzt.


 

 

 

 

 

 

 

Noah Seifert muss die Niere nach diesem Schlag putten.

 

 

 

 

Sarah und Selina assen beide an der Sandschale, Melina Jurgeleit muss sich leider eine Vier notieren lassen.



Liana ein Ass am Blitz, Sarah muss leider putten, während Michi auch das Ass gelingt.

 

 

 

 

 

 

Der Zwischenstand nach Ende der Eternitrunde.

Norman Burgdorf spielt die erste 19 auf Eternit und liegt zusammen mit Kenny Marc Schmeckenbecher auf Rang Eins.

 

 

 

Zwischenstand nach 16 Bahnen auf Eternit der führenden Jugendlichen.


Endstand bei den Schülerinnen

 

1. Lena Hoogen - Osnabrück

2. Silvia Schumacher - Tuttlingen

3. Elena Weber  - Landshut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lena Hoogen und Elena Weber

 

 

 

 

 

 

Silvia Schumacher

nach dem letzten Schlag

 

 

 


 

 

 

Die Schüler der letzten, also besten Paarung sind an Bahn 13, alle drei spielen auf Rotation.

 

Norman Burgdorf    Ass

Kenny M. Schmeckenbecher  Zwei

Rafael Hintermeier  Zwei


 

 

 

Sarah Schumacher an Bahn 10 mit einer Zwei

Michaela Krane ebenfalls eine Zwei

Liana Klaus asst diese Bahn


 

 

 

 

 

 

 

 

Die Entscheidung bei den Schülern:

 

1. Platz:  Kenny Marc Schmeckenbecher

2. Platz:  Norman Burgdorf

3. Platz:  Raphael Hintermeier

 

 


 

 

Bei der ersten Gruppe der weiblichen Jugend fallen drei Asse an der 18. Den 6. Platz hat sich Sarah Gefreyer/BGC Bremen erkämpft, auf Rang 5 reiht sich Selina Krauss/Mainz ein. Platz Vier für Melanie Jurgeleit, oder wird es evtl. doch noch Platz 3?


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Meisterin wird Michaela Krane/Wolfsburg, den zweiten Platz holte sich Sarah Schumacher/Tuttlingen.

Liana Klaus fehlen zum Ass an der 18 zehn Zentimeter. Nun muss sie ins Stechen um Platz Drei mit Melanie Jurgeleit, die dieses an Bahn Eins für sich entschied.

Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

Oben links:  Stand an Bahn 17 der vorletzten Gruppe männliche Jugend.

Oben rechts:  Stand nach Bahn 17

Links:  Stand nach Bahn 18

 

 

 

 

 

 

 


 

Bei der männlichen Jugend ist Deutscher Meister:

 

Silvio Krauss / Mainz, zweiter wurde Tom van Diejnen / Bensheim-Auerbach und auf dem dritten Platz Clemens Schreiber / Leipzig.

 

Silvio spielte eine 23 auf Beton, das bedeutet einen neuen Bahnrekord für die männliche Jugend.


Vorstellung der Sieger in der Kombiwertung

1. Platz: Kenny Marc Schmeckenbecher

2. Platz: Norman Burgdorf

3. Platz: Raphael Hintermeier

1. Platz: Lena Hoogen

2. Platz: Silvia Schumacher

3. Platz: Elena Weber


1. Platz: Michaela Krane

2. Platz: Sarah Schumacher

3. Platz: Melanie Jurgeleit

1. Platz: Silvio Krauss

2. Platz: Tom van Diejen

3. Platz: Clemens Schreiber


Damit beenden wir unsere Onlineberichte. In den nächsten Tagen folgen noch Fotos und die Nominierungen zur Weltmeisterschaft in Cheb/Tschechien.

 

Wir danken den vielen fleißigen Helfern des BGC Hannover, die während der Deutschen Jugend-Meisterschaft hervorragende und lobenswerte Arbeit geleistet haben.