In der Gaststätte "zur Eiche" begann um kurz vor 20:00 Uhr der Abschlußabend.

Nach den >Begrüßungsworten des 1. Vorsitzenden des BGC Hannover, Peter Heine, ließ auch der Präsident des MVBN, Peter Heynen, die Tage des Wettkampfes noch einmal Revue passieren.


Beide Peter dankten den vielen fleißigen Helfern des BGC Hannover, die sowohl am Tag und sogar in der Nacht ihren "Dienst" versahen.

Ein Dank ging, unterstützt durch ein flüssiges Geschenk, auch an das Schiedsrichterteam.

Ein besonderes Lob wurde jedoch den Aktiven ausgesprochen, emotional aber fair wurden alle Runden gespielt. Es gab keine Verwarnungen.


Die Vereine BGC Leipzig und BGC Hannover wurden aufgrund ihrer tollen Jugendarbeit mit dem Titel "Minigolfbotschafter" ausgezeichnet.

Die erste Vorsitzende der DMJ, Dr. Simone Kohfeld, überreichte den Vereinsvertretern Volker Spohr und Peter Heine eine Plakette.

 

Tischweise wurde dann zum Essen aufgerufen. Schweineschnitzel und Hühnerbrüste mit diversen Gemüsen, Salat und zum Nachtisch Rote Grütze mundeten vorzüglich.

 


Die Ehrung der Sieger und Platzierten erzählt die Bildergalerie.

Dann wurde es noch einmal richtig spannend. In einem Videoclip wurden die Beton- und Eternitanlagen in Cheb vorgestellt, dem Austragungsort der Jugend-Weltmeisterschaften im August in Tschechien.

 

Filmisch wurden die Teilnehmer vorgestellt. Für Deutschland werden spielen:

 

Michaela Krane                                     Patrick Barz

Selina Krauss                                       Ole Biegler

Sarah Schmacher                                 Severin Blümer

Michaela Zwirlein                                  Lauro Klöckener

                                                              Silvio Krauss

                                                              Yannick Müller

                                                              Kenny Marc Schmeckenbecher

Einen emotionalen Abschied bereiteten die Spieler des NBV ihrem Landesjugendwart Michael Löhr. Er wird für dieses Amt nicht erneut kandidieren.


Damit ging eine sportlich auf hohem Niveau stehende Deutsche Jugendmeisterschaft zu Ende.

 

Auf ein Wiedersehen 2019 in Neutraubling!